Convivo Unternehmensgruppe

Michaela Pawlowski

Dipl. Psychologin bei CAMPUS by Convivo

Michaela Pawlowski

Bringt als gelernte Krankenschwester und erfahrene Psychologin langjährige Erfahrung und umfangreiches Wissen aus Pflege, palliativer Arbeit und Führungskräftecoachings mit in die Unternehmensgruppe. Ihre Kompetenz kann sie bei komplexen Team- und/oder Mitarbeiter*innen-Gesprächen, schwierigen Familienkonstellationen bei Angehörigengesprächen oder interdisziplinären Fallkonferenzen einbringen.

Persönlichen Themen von Mitarbeiter*innen begegnet sie ehrlich, direkt, empathisch und lösungsorientiert. Falls Dich oder Dein Team etwas bewegt, worüber Du/Ihr sprechen möchtet, meldet Euch bei Michaela direkt, in der Beratungs-Hotline oder per Mail.

Beratungshotline: 0421/696 355 488
Direktruf: 0421/696 355 479

E-Mail: michaela.pawlowski@convivo-gruppe.de

  

Michaelas Beiträge

18.11.2020

Seelische Gesundheit #5: Die Haltung

„Meine Haltung - macht meine Haltung – macht meine Haltung.“ Schon Charley Brown hatte gelernt, wenn er sich aufrecht hinstellt, die Brust reckt und dann auch noch lächelt, ist es ihm nicht mehr möglich, sich weiterhin traurig oder antriebslos zu fühlen. Wir können über eine aktive Veränderung unserer Körperhaltung eine Veränderung unserer Gefühle und Gedanken erreichen. Probiere es einmal aus. Stelle dich mit gebeugtem Rücken hin, schaue auf den Boden, lass richtig den Kopf hängen. Wie fühlst du dich so? Was denkst du jetzt? Kannst du nach vorne schauen? Dann richte dich aktiv auf, schaue um dich herum, in alle Richtungen und vielleicht schenkst du dir auch ein Lächeln. Folgend ein paar konkrete Tipps dazu:


18.11.2020

Seelische Gesundheit #4: Hände & Arme

Jede Bewegung der Hände – vor allem gegengleiche – fördert in besonderem Maße die Hirnaktivität. Es gibt spezielle Fingerübungen für Zwischendurch, die sehr einfach wirken, in der Ausführung allerdings viel Konzentration brauchen. Wenn wir uns zu solchen komplexen Bewegungen auffordern, werden alle anderen Gedanken, Sorgen oder Ängste gestoppt. Folglich können für diese kurzen Momente Körper, Verstand und Psyche zur Ruhe kommen.


18.11.2020

Seelische Gesundheit #3: Das Gesicht

Grundsätzlich sind alle Bewegungen im Gesicht eine gute Aktivierungsübung für unser Gehirn. Mit den passenden Übungen kann ich sogar positiv auf das autonome Nervensystem einwirken, das in stressigen Situationen auf Angriff oder Flucht ausgerichtet ist. Die folgenden Übungen aktiveren den Parasympathikus, der unter anderem für körperliche Beruhigung zuständig ist.


18.11.2020

Seelische Gesundheit #2: Die Gedanken

Wenn die Gedanken nicht aufhören wollen zu kreisen... ...dann kommt der Körper nicht zur Ruhe und umgekehrt. Es gibt immer mal hektische Phasen im Leben. Dann können wir oft in ruhigen Momenten oder auch abends, wenn wir im Bett liegen, einfach nicht zur Ruhe finden. Diese Übung hilft, den Geist zu ordnen und dadurch dem Körper das Gefühl von Ruhe zu schenken.


Kompetenz, Pflege, Work/Life 13.08.2020

Neuen Alltag erschaffen und Bewährtes erhalten – wie ist es uns bis jetzt gelungen?

Wir ziehen eine Zwischenbilanz: Was ist uns ganz gut oder sogar sehr gut gelungen und wie haben wir es geschafft, dem anfänglichen Chaos eine neue Ordnung abzugewinnen?


Kompetenz, Work/Life 04.05.2020

Seelische Gesundheit im Überblick

Wir haben für euch Übungen und Tipps zusammengestellt, die darauf abzielen, etwas Gutes, Heilsames, Fürsorgliches für euch selbst zu tun. Diese Übungen sollen euren Körper, euren Geist und eure Seele in Verbindung bringen.


Kompetenz, Work/Life 24.04.2020

Seelische Gesundheit #1: Der Atem

Was verändert sich in unserem Körper am schnellsten, wenn wir aufgeregt, angespannt, wütend oder auch fröhlich und entspannt sind? Genau - unser Atem. Wir haben euch für den Anfang drei gut machbare Atemübungen zusammengestellt.


360° Mensch