Wähle eine Rubrik zum Einstieg

Erhalt und Förderung der Mobilität

Betreuungsangebote mit großer Wirkung und hoher Qualität Für die Selbstbestimmung und persönliche Freiheit eines Menschen ist es von großer Bedeutung, sich jederzeit unabhängig von anderen Personen bewegen zu können. Ob nach draußen, von einem Raum zum anderen oder auch nur innerhalb eines Raumes. Für die Pflege und Betreuung einer betagten Person sind somit der Erhalt […]

mehr

Neue Serie für die Pflege & Betreuung

Begegnen – Entspannen – Aktivieren – Die Serie für ein lebendiges Miteinander Seniorenheime sind Orte des Lebens und der Gemeinschaft, Orte der Sinnstiftung und Sinnfindung, Orte an denen Nächstenliebe erfahrbar wird.  Pflegekräfte, Mitarbeiter*innen der Betreuung und Verwaltung sowie Hauswirtschaftskräfte und Haustechniker*innen leisten einen Dienst am Menschen, der viel zu oft nicht erkannt oder gar nicht […]

mehr

“Ein gesundes Leben in der Pflege beginnt mit der Berufswahl”

Eindrücke vom BGW-Forum 2021 Hand aufs Herz – wann habt ihr euch das letzte Mal mit rückengerechten Arbeiten, Ergonomie und Hilfsmitteln beschäftigt? Oder euch weitergehende Unterstützungsangebote zu Gesundheit und Sicherheit angeschaut? Dass die Ressourcen dafür im Pflegealltag oft knapp sind – gerade im aktuellen Pandemiealltag –, war allen Experten aus Praxis und Theorie beim diesjährigen […]

mehr

Neujahrsgrüße vom Team Pflege & Betreuung

Liebe Kollegin, lieber Kollege, deine Arbeit bindet einen großen Teil deiner kostbaren Zeit. In diesem Sinne wünschen wir dir für 2021, dass deine Aufgaben bei Convivo für dich interessant, erfolgreich und wertvoll sind. Außerdem mögen sie dir Freude bereiten. Gerne unterstützen wir dich dabei! Wenn du Fragen, Unsicherheiten, Beratungs-, Schulungs- oder Redebedarf hast, scheue dich […]

mehr

Fortbildungsprogramm 2021

Wir bedanken uns herzlich für das Interesse am und die Anfragen zu unserem CAMPUS Angebot 2020. Ohne Frage war es ein ereignisreiches und höchst ungewöhnliches Jahr mit vielen Herausforderungen und Unwägbarkeiten, die auch unsere Arbeit stark beeinflusst haben. Für das kommende Jahr arbeiten wir weiter an einem Angebot, das neben den gewohnten Präsenzseminaren mehr Möglichkeiten […]

mehr

Seelische Gesundheit #5: Die Haltung

„Meine Haltung - macht meine Haltung – macht meine Haltung.“ Schon Charley Brown hatte gelernt, wenn er sich aufrecht hinstellt, die Brust reckt und dann auch noch lächelt, ist es ihm nicht mehr möglich, sich weiterhin traurig oder antriebslos zu fühlen. Wir können über eine aktive Veränderung unserer Körperhaltung eine Veränderung unserer Gefühle und Gedanken erreichen. Probiere es einmal aus. Stelle dich mit gebeugtem Rücken hin, schaue auf den Boden, lass richtig den Kopf hängen. Wie fühlst du dich so? Was denkst du jetzt? Kannst du nach vorne schauen? Dann richte dich aktiv auf, schaue um dich herum, in alle Richtungen und vielleicht schenkst du dir auch ein Lächeln. Folgend ein paar konkrete Tipps dazu:

mehr

Seelische Gesundheit #4: Hände & Arme

Jede Bewegung der Hände – vor allem gegengleiche – fördert in besonderem Maße die Hirnaktivität. Es gibt spezielle Fingerübungen für Zwischendurch, die sehr einfach wirken, in der Ausführung allerdings viel Konzentration brauchen. Wenn wir uns zu solchen komplexen Bewegungen auffordern, werden alle anderen Gedanken, Sorgen oder Ängste gestoppt. Folglich können für diese kurzen Momente Körper, Verstand und Psyche zur Ruhe kommen.

mehr

Seelische Gesundheit #3: Das Gesicht

Grundsätzlich sind alle Bewegungen im Gesicht eine gute Aktivierungsübung für unser Gehirn. Mit den passenden Übungen kann ich sogar positiv auf das autonome Nervensystem einwirken, das in stressigen Situationen auf Angriff oder Flucht ausgerichtet ist. Die folgenden Übungen aktiveren den Parasympathikus, der unter anderem für körperliche Beruhigung zuständig ist.

mehr

Seiten