Convivo Unternehmensgruppe

Bundesfreiwillige in unserem Sonnenbogen

Aus den Rubriken Kompetenz und Pflege von Marit Bohlmann.

Anna Töpfer absolviert ihren Bundesfreiwilligendienst in unserem Sonnenbogen. Hier berichtet sie über ihren Arbeitsalltag.


Im September 2017 habe ich meinen Bundesfreiwilligendienst in der Seniorenresidenz Sonnenbogen begonnen, um die Zeit nach dem Abitur sinnvoll zur beruflichen Orientierung zu nutzen. Von meiner Zukunft hatte ich noch keine klare Vorstellung und ich wollte mich noch nicht auf einen Studiengang oder Ausbildungsplatz festlegen, daher kam mir der BFD wie gerufen.

Die Arbeit in der in der Seniorenresidenz Sonnenbogen gefällt mir sehr gut und ich wurde von allen Seiten mit offenen Armen empfangen und ins Kollegium integriert.

Anna Töpfer und ihre Kolleg*innen auf dem Balkon der Seniorenresidenz.

Ich bin fest auf einem Wohnbereich eingesetzt, was viel persönliche Nähe und auch Vertrauen zu den Bewohner*innen schafft. Man lernt Verhaltensmuster, Angewohnheiten und auch persönliche Charaktereigenschaften der Bewohner*innen kennen, was einem die Arbeit enorm erleichtert. Es gibt einen geregelten Tagesablauf: mein Tag beginnt um 7:45 Uhr mit der Vorbereitung des Frühstücks, gegen 8:00 Uhr beginnt dann das Frühstück für die Bewohner*innen. Über den Vormittag werden Zwischenmahlzeiten verteilt, Betten bezogen und Klönschnacks mit den Bewohner*innen gehalten. Gegen halb 12 Uhr geht es für mich zurück in den Speisesaal, um das Mittagessen vorzubereiten und anschließend gemeinsam mit dem Pflegepersonal die Bewohner*innen in den Saal zu holen. Nach dem Mittag räume ich das Geschirr ab und decke für das Kaffeetrinken wieder ein. Kurz vor Dienstschluss um 13.15 Uhr findet die Übergabe statt und der Spätdienst übernimmt. Ab und an muss ein*e Bewohner*in zum Arzt begleitet werden oder möchte im Ort einkaufen. Diese Begleitfahrten gehören auch zum meinem Aufgabengebiet, genauso wie Botengänge, um ein Rezept vom Arzt zu holen o.Ä.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich die Entscheidung, meinen BFD hier zu absolvieren, keinen Tag bereue und es jede*m, der nach seinem Schulabschluss vorerst nicht weiß wohin mit sich, guten Gewissens weiterempfehlen kann. Man sammelt Erfahrungen, die einem keiner wieder nehmen kann.

Wir danken Anna sehr herzlich für ihre Unterstützung in der Seniorenresidenz Sonnenbogen!

zurück

Über die Autorin Marit Bohlmann

Marit Bohlmann

Marit Bohlmann unterstützt das Team CAMPUS in der Personalentwicklung und dem -recruiting. Sie informiert euch über aktuelle Entwicklungen für die Mitarbeiter*innen der Convivo Unternehmensgruppe.

alle Beiträge von Marit Bohlmann

360° Mensch