Convivo Unternehmensgruppe

Faszination Musik – Musikalische Erinnerungen bei Demenz

Aus der Rubrik Kompetenz von Melanie Böttcher.

Musikalische Erinnerungen bleiben bei Demenz bis zuletzt erhalten.  Warum ist das so? Der Dozent Matthias Hüls gibt Antworten in einer Fortbildung.


In der ganztägigen Fortbildung wird in vielfältiger Weise auf die Wirkung und Adaption von Musik eingegangen. Diese Theorien werden mit zahlreichen praktischen Anregungen belebt und untermalt. So lernen die Teilnehmer*innen unter anderem diverse Rhythmusinstrumente, Boomwhackers, Ukulele und Body Percussion kennen und somit auch die Auswirkungen von Klängen und Rhythmen auf den eigenen Körper. Diese Erfahrungen können sie mitnehmen und hervorragend in den Arbeitsalltag integrieren.

Musikalische Erinnerungen bleiben bei Demenz bis zuletzt erhalten.

Der Dozent Matthias Hüls betreut vorwiegend an Demenz erkrankte Menschen mit situativen und biografisch orientierten Musikangeboten und bietet für die Convivo Unternehmensgruppe zwei Fortbildungen in diesem Bereich an:

  • 29.10. und 05.11.2019, jeweils von 9:30 - 16:30 Uhr
    Convivo Park Fama, Luruper Hauptstraße 247, 22547 Hamburg

  • 09.10.2019, 9:30 - 16:30 Uhr
    Haus O'land, Alfred-Faust-Straße 1, 28277 Bremen

zurück

360° Mensch