Pflege

Neue Serie für die Pflege & Betreuung

Von Sabine Greulich  /  15. März 2021


Begegnen - Entspannen - Aktivieren - Die Serie für ein lebendiges Miteinander

Seniorenheime sind Orte des Lebens und der Gemeinschaft, Orte der Sinnstiftung und Sinnfindung, Orte an denen Nächstenliebe erfahrbar wird. 

Pflegekräfte, Mitarbeiter*innen der Betreuung und Verwaltung sowie Hauswirtschaftskräfte und Haustechniker*innen leisten einen Dienst am Menschen, der viel zu oft nicht erkannt oder gar nicht gesehen wird. Sie sind für Gespräche da, trösten und geben Hoffnung. Sie spenden Lebensfreude durch Tanzen, sich Bewegen und gemeinsames Lachen und Spielen. Sie berühren Körper, Geist und Seele. Sie erkennen die Bedürfnisse der Bewohner*innen in allen Lebensbereichen, angefangen bei Schmerzen, Hunger und Kälte bis hin zu existenziellen Nöten. Wie beispielsweise dem Wunsch zu sterben, den Sinn des Lebens zu finden oder Lebensbilanz zu ziehen. Und sie reagieren darauf. Die Mitarbeiter*innen begleiten die Bewohner*innen in den vielleicht schwersten Jahren ihres Lebens, in Freud und Leid, in Hektik und Ruhe.

In Seniorenhäusern wird gemeinsam das Leben gelebt!

Vierteljährlich wollen wir mit euch in dieser Serie die Perspektive auf das Wohlbefinden, die Lebensraumgestaltung, die Geborgenheit und die Beziehungsgestaltung mit unseren Bewohner*innen legen.

Den Anfang macht eine unserer Kinaesthetics-Beauftragten im Unternehmen, Cornelia Gödde, mit einem Artikel zur Mobilisation unserer Bewohner*innen.


Falls ihr Anregungen, Wünsche oder Fragen zu bestimmten Schwerpunkten habt, teilt uns das per Mail mit und meldet euch bei: 

Wir freuen uns über Anregungen und Austausch.

Herzliche Grüße vom Fachbereich Pflege & Betreuung

Auch interessant


betreuung kinaesthetics pflege serie
Sabine Greulich

Sabine Greulich

Sabine Greulich unterstützt seit 20 Jahren demente Menschen, Angehörigen und Pflegende dabei, auch mit Demenz Lebensqualität, Wertschätzung und Freude im Miteinander zu finden. Ihr berufliches Motto: „Demenz ist tragisch – aber nicht nur“.

Mehr zum Thema